Montag, 4. Juni 2012

-12-

Ich habe mich so unendlich lange nicht gemeldet. Vielleicht sollte ich mich dafür entschuldigen, aber eben nur vielleicht.
Aber ich möchte euch ein bisschen erzählen. Als ich damals angefangen habe abzunehmen, dachte ich nie, das es so furchtbar enden würde. Irgendwie muss ich jetzt damit leben, was mir nicht besonders gut gelingt.  In den letzten Monaten habe ich einiges begriffen. Trotzdem kann ich es nicht umsetzen. Vielleicht aus Angst? Ich weiß es nicht. Eigentlich wollte ich euch erzählen, dass ich wieder zu Hause bin. ich werde auch einige Wochen hier bleiben. Es ist aber nicht so, dass ich entlassen wurde oder 'gesund' bin, viel mehr, ist das ein neuer Versuche 'gesund' zu werden. Ich gehe jeden Tag zu meinem Therapeut, dort muss ich einen Essensplan selbst aufstellen. Es fällt mir unendlich schwer und bringt viele Tränen mitsich. Aber ich glaube langsam werde ich ein bisschen besser. Ich habe versprochen mich an ihn zu halten und ich gebe mein bestes. Am Abend muss ich dann wieder zu meinem Therapeuten und wir besprechen den Plan. Es ist niemadn da, der überwacht, ob ich mich wirklich daran halte. Natürlich werde ich gewogen, aber niemand ist da und beobachtet mich beim Essen. Es ist angenehmer als in der Klink und es hilft. Ich habe etwas zu genommen und muss nicht mehr an die Sonde. Ich bin erleichtert und irgendwie habe ich grausame Angst in mir.
Ich hoffe ich werde mehr Zeit finden zu bloggen und bin euch sehr dankbar.

Kommentare:

  1. Schicker Blog - Ich bin nun deine Leserin. Vielleicht besuchst du mich mal, ich würde mich riesig freuen ♥

    xx San
    owlspassion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Wundervoll wieder was von dir zu hören.
    Ich hoffe es wird weiterhin klappen zuhause.
    xx

    AntwortenLöschen
  3. ich wünschte ich könnte dir diese angst nehmen, damit du leichtigkeit an die sachen herangehen kannst.
    ich glaube an dich.

    AntwortenLöschen
  4. schön, etwas von dir zu hören!
    ich würde mich sehr darüber freuen, mal wieder eine e-mail von dir im postfach zu finden.
    alles liebe für dich, shannon.

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsche Dir alles alles Gute dafür.
    Ich weis es ist schwer, sehr schwer, aber du wirst das schaffen ! Ich glaube ganz feste an Dich und es ist wirklich sehr toll, dass du es schon soweit geschafft hast.
    Ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen