Dienstag, 17. April 2012

-11-

Mein Herz tut weh.
Es ist müde und überfordert. Es kann keinen bisschen Schmerz, Weggehen, Verlieren, Sterben mehr verkraften. Mein Papa meinte immer bei wirklich wichtigen Entscheidungen muss man auf sein Herz hören. Jetzt sitze ich hier und versuche auf mein Herz zu hören. Aber er hat mir nicht gesagt, was ich machen muss wenn dort nichts als Schmerz ist. Ich weiß nicht was ich noch machen soll. Ich bin ein Versager, ein Loser, ein Nichts. Langsam aber sicher verrotte ich in einer Klink und werde vor dem Rest der Welt weggesperrt.
Warum?
Was habe ich falsch gemacht? Ich sitze auf dem Waschenbecken und es stinkt wiederlich nach Scheiße, in meinen Therpie Stunden bekomme ich mein Maul nicht auf, ich kann nichts machen als zu sehen, wie mein bester Freund sich immer mehr verliert, ich halte behinderte Vorträge in Gruppenstunden, und bekomme es nicht auf die Reihe pünktlich im Speisesaal zu erscheinen. Was ist so schrecklich schief gelaufen in meinem Leben? Vielleicht ist das meine Chance wieder gesund zu werden? Vielleicht auch nicht? Kann ich einfach gehen und das alles hinter mir lassen? Noch mehr Schmerz, Weggehen, Verlieren, Sterben oder Heilung, Gesundheit, Glück, Neuanfang?
Na Herz, was sagst du dazu?

Kommentare:

  1. Ich vermisse es deine Texte zu lesen :/

    AntwortenLöschen
  2. habe gerade deinen text gelesen, als ich zufällig über deinen Blog gestolpert bin...er klingt seh schön <3

    AntwortenLöschen