Sonntag, 10. Juli 2011

Denkt euch selbst eine aus..

Wisst hier heute habe ich zeit also schreibe ich einfach nochmal was.
Danke für eure lieben Kommentare. Wirklich Danke.
" Luisa, ich bin nicht sauer auf dich, ich bin enttäuscht von dir."
Ich starre die Uhr hinter ihm an. Manchmal habe ich das Gefühl der Sekundenzeiger bewegt sich in Zeitlupe. "Tut mir leid.", bringe ich herrvor. Aber es klingt nicht nach einer entschuldigun, eher nach einer drohung. Aber er nickt. Ich starre wieder die uhr an. es sind drei minuten vergangen. Noch eine Stunde und 12 Minuten. Er schiebt meine Mappe über den Tisch. Ich zucke zusammen. Was habe ich heute schon gegessen? Ich versuche mich zu erinnern. Irgendwie habe ich es vergessen. War ich überhaupt im speisesaal? Hektisch blätter ich in der Mappe. Essensverweigerung. Ich weiß das es falsch ist aber es macht mich irgendwie stolz. Ich erinnere mich heute abend hatte die essensausgabentante mir gedroht das ich übers Wochenende nicht nach hause darf. Ich habe gelacht und sie hat dumm geschaut und ich habe noch mehr gelacht. Zu hause... ich glaube, ich habe kein richtiges 'zu hause'.
"hast du hunger?" Erschrocken schaue ich hoch. "Was?"... "Ich weiß nicht ob ich hunger habe." Was soll die frage. Natürlich habe ich hunger. Er hätte fragen sollen ob ich dem hunger nachgebe, dann hätte ich vielleicht eine bessere antwort gehabt. Er vergräbt den Kopf in seinen Händen. Dann erinnert er mich immer an eine Schildkröte. Ich bedrachte meine Hände. Ich glaube ich habe wirklich hunger. "Ich glaube ein bisschen." Er hebt den Kopf. "Ein bisschen was?" Ich glaube ich habe ein bisschen hunger." Ich schaue auf die uhr. Drei Minuten noch. "Willst du was essen?" Ich würde am liebsten in Tränen ausbrechen. Ich kann, darauf nicht antworten. Mein kopf schreit. Stimmen schreien Ja und Nein drucheinander. Meine gedanken verheddern sich. Ich stehe einfach auf und gehe. Er sagt was aber es klingt so weit weg.
Küsschen an euch.

Kommentare:

  1. ich glaub an dich,du schaffst es daraus! <3

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    ich möchte dir erstmal sagen das es mir alles sehr leid tut, denn ich weiß wie es einem kranken Menschen geht der Magersucht hat. Ich war selbst davon betroffen und einpaar meiner bekannten auch und es ist wirklich grausam. Es ist als frisst dich deine Seele auf, allerdings bin ich so gut wie, wieder gesund und ich denke, wenn man will dann kann man es auch schaffen.

    Dennoch, möchte ich dir meine ehrliche Meinung sagen. Mir kommt das alles hier ziemlich erlogen vor. Es passiert so viel in kurzer Zeit und niemand würde es schaffen heimlich ins Internet zu gehen. Soweit ich weiß, sind elektronische Geräte (außer ein CD Player) verboten. Es kommt mir einfach unglaubwürdig rüber und als würdest du einfach nur aus Lust und Langeweile die Menschen verarschen die wirklich krank sind.

    Falls ich mich irren sollte tut es mir leid, aber, wenn du wirklich nur Geschichten in der Welt verbreitest um dir deine Langeweile zu verteiben dann tust du mir aufrichtig leid!

    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen